Filter

Monoflossen

Monoflossen – die beliebten Meerjungfrauenflossen für Gross und Klein

Monoflossen sind spezielle Schwimmflossen, bei denen die sonst getrennten Flossen einfach miteinander verbunden sind. Das Flossenblatt ist grösser und ermöglicht höhere Geschwindigkeiten beim Schwimmen und Tauchen. Sie benötigen beim Schwimmen mit Monoflossen einen sehr hohen Kraftaufwand in Rumpf und Beinen, um die äusserst grosse Vortriebsfläche dynamisch, rhythmisch als auch schnellkräftig zu bewegen. Entdecken Sie unsere grosse Auswahl an Monoflossen.

Finis® Monoflosse »

  • Schnelle und einfache Handhabung durch verstellbares Fersenband
  • Schnelles und erlebnisreiches Schwimmen wie ein Delfin
Stück Fr. 82.00

mehr Infos »

Finis

Bewertungen

Finis® Monoflosse
Finis® Monoflosse

schrieb:

super
Die Flossen haben eine super Qualität und sind leicht auf die Fussgrösse verstellbar. Auch die Lieferung und meine Anfrage wurde perfekt gehandhabt

  • Qualität
  • Design
  • Funktionalität

Bewertet am: 14 Juni 2015
Gekauft am: 15 Mai 2015

Für einen dynamischen Bewegungsablauf
Monoflossen sind speziell für Flossenschwimmer und Apnoetaucher geeignet. Vor allem Tief-, Strecken-, Orientierungstaucher und Schmetterlingsschwimmer nutzen die Taucherflosse. Die Flossen verfügen über eine ca. 12-15-mal grössere Vortriebsfläche als herkömmliche Schwimmflossen. Der Bewegungsablauf mit einer Monoflosse ähnelt dem von Walen oder Delfinen. Der Vortrieb mit der Monoflosse erfolgt durch eine wiederholte, sehr kraftvoll schlagende Wellenbewegung. Sie startet unterhalb des Brustbeins und verläuft bis in das Flossenende. Der gesamte Oberkörper wie auch die Arme sind möglichst hydrodynamisch in Schwimmrichtung gestreckt.

Monoflossen für Apnoetauchen, Flossenschwimmen und Freizeit
Beim Apnoetauchen werden Monoflossen als Hilfsmittel verwendet. Da bei Apnoe keine Sauerstoffflaschen verwendet werden sind diese Monofi besonders praktisch, um möglichst schnell auf den Meeresgrund zu gelangen. Beim Flossenschwimmen mit einer Monoflosse ist das Ziel, möglichst weite Strecken zurückzulegen. Diese variieren in der Regel zwischen 50 und 1.500 Metern. Aber auch Kinder finden schnell Spass an der etwas anders aussehenden Flosse und wünschen sich dann sogar noch eine Steigerung – das Schwimmen mit einer Meerjungfrauenflosse (Mermaid-Flosse).